«

»

Mai 29

Journalismus im digitalen Zeitalter

Universalcode

Universalcode

Ein tolles Beispiel für die Realisierung einer Idee im Netz habe ich hier gefunden:

Mit ihrem Buch Universalcode haben Christian Jakubetz, Ulrike Langer und Ralf Hohlfeld ein Buchprojekt gestartet, das erfolgreich über die Plattform Euryclia umgesetzt wurde. In dem Buch über Journalismus im digitalen Zeitalter wird durch den Einbezug zahlreicher Blogger und Autoren das Wissen einer größeren Gruppe angezapft und nicht das Expertenwissen eines einzelnen Autoren.

Das Besondere an dem Projekt ist außerdem, dass es nicht über einen klassischen Verlag finanziert wurde. Bei Euryclia werden Bücher vor dem Entstehen bereits von der späteren Leserschaft beurteilt und ausgewählt. Somit ist eine Einflussnahme und ein Feedback-kan

al für die Zielgruppe geschaffen. Die Finanzierung des Projekts erfolgt ähnlich dem Crowdfunding. Ab einer gewissen Anzahl an Vorbestellungen wird das Buch verlegt und ist nach Fertigstellung überall im Buchhandel verfügbar.

Der positive Effekt:

  • Projekte, die ggf. nicht verlegt werden würden bekommen eine Chance
  • Mehr kreativen Einfluss der Autoren
  • Autoren erhalten höheren Anteil am Verkaufspreis
  • Nutzer sind eng in die Entstehung eingebunden

 

 

About the author

wrote 12 articles on this blog.

Lukas ist Initiator dieses Blogs. Er beschäftigt sich mit den neuen Möglichkeiten des Internets, E-Commerce, Neue Medien und die damit verbundene Veränderung der Gesellschaft.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>