«

»

Apr 19

Meine Erfahrung mit openideas.biz

Ideenplattform openideas.biz

openideas.biz

Hallo Zusammen,

heute möchte ich euch einen kurzen Einblick geben in das komplett neu überarbeitete Projekt openideas.biz. Initiator Michael Schwanzer hat mir die Gelegenheit gegeben bereits vor dem offiziellen Start die Beta-Version der Ideenplattform ausgiebig zu testen. Hier habe ich für euch meine Eindrücke festgehalten:

Projektbeschreibung

„Wer wäre denn so dumm und würde Ideen veröffentlichen?“ Mit solchen Argumenten hatte Schwanzer bereits 2007 zu kämpfen, als er erstmals eine offene Ideenplattform veröffentlichte. Mittlerweile hat sich viel geändert. Openideas.biz ist nun eine Weiterentwicklung, die es den Usern ermöglicht durch alle Phase (Seed, Teambildung, Brainstorming, Konzeption und Aufgabensammlung und Verteilung) gemeinsam an einer oder mehreren Ideen zu arbeiten. Dem Nutzer ist es möglich neue Ideen zu initiieren, aber auch in den Projekten anderer mitzuwirken. Letztlich sollen so Projekte schneller fertiggestellt werden und auch die Zusammenarbeit in örtlich getrennten Teams ermöglicht werden.

Funktionsumfang

Die Webseite von Openideas ist auf den ersten Blick graphisch sehr ansprechend, weckt die natürliche Neugierde und animiert so sofort zum mitmachen. Nachdem ich die ersten Ideen durchstöberte, entschied ich mich auf einfache Weise einem Projekt beizutreten. So nach und nach habe ich dabei viele interessante Funktionen entdeckt:

  • Mindmeister-Integration: Die webbasierte deutschsprachige Echtzeit-Mindmap-Applikation ermöglicht es ohne Anmeldung gemeinsam die Idee zu visualisieren.
  • Wiki-Funktion: Ohne die Seite verlassen zu müssen kann durch diese Funktionalität gemeinsam an Dokumenten gearbeitet werden die für die Entwicklung der Idee erforderlich sind. So kann direkt an dieser Stelle beispielsweise eine Dokumentation eingestellt werden, die es auch nachträglich beitretenden Mitglieder ermöglicht bisher geschehenes nachzuvollziehen.
  • Action-Liste: Im Anschluss an die erfolgten konzeptionellen Schritte können bei Openideas konkrete Aufgaben und nächste Schritte eingestellt werden, die dann von den Teammitgliedern abgearbeitet werden können.
  • Zu guter Letzt können während der Fortführung der Idee Reportings über den aktuellen Projektstand und die Aktivität gezogen werden.

Fazit

Als Verfechter freier Informationen und offener Ideen begrüße ich jede weitere Entwicklung in diese Richtung. Besonders freue ich mich über den innovativen und ganzheitlichen Ansatz wie ihn openideas.biz verfolgt und durch eine hohe Usability vervollständigt wird. Letztlich ebnen Projekte wie diese den Weg in eine neue Zukunft der weltweiten Zusammenarbeit. Weiter so!

Openideas Dashboard

Openideas Dashboard

 

 

 

About the author

wrote 12 articles on this blog.

Lukas ist Initiator dieses Blogs. Er beschäftigt sich mit den neuen Möglichkeiten des Internets, E-Commerce, Neue Medien und die damit verbundene Veränderung der Gesellschaft.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>